zum Thema

So beugen Sie Rückenschmerzen vor

10. Oktober 2015
0 Comments

Neueste Studien belegen eindeutig, dass eine schwache Muskulatur der Lendenwirbelsäule der Hauptrisikofaktor für Rückenschmerzen ist. Rund 80% der Rückenbeschwerden haben hier ihren Ursprung! Dagegen kann man etwas tun!

Frauen erreichen bereits im Alter um 20, Männer um 25 das Kraftmaximum, ab diesem Zeitpunkt beginnt der natürliche Abbauprozess der Muskulatur. Der durchschnittliche Kraftverlust beträgt rund 1% pro Lebensjahr! Durch regelmäßiges Krafttraining kann die Muskulatur bis ins hohe Alter sehr gut erhalten werden. Und dafür ist es im wahrsten Sinne des Wortes „nie zu spät“! Etliche Studien belegen, dass die Muskulatur bis ins hohe Alter trainierbar ist und mit entsprechender Anpassung reagiert.

Durch gezieltes Muskelaufbautraining erreicht man das Gleichgewicht Ihrer Muskulatur, dadurch verbessert sich auch messbar Ihre Beweglichkeit.

Aber auch Ihre Knochen werden kräftiger – durch den Trainingsreiz ausgelöst, steigert sich sowohl die Knochendichte als auch der Mineralgehalt der Knochen. Somit ist Krafttraining ein wirksames Mittel gegen Osteoporose.

Im Prinzip kann man mit einigen einfachen Übungen sehr viel bewirken. Eine fachgerechte Anleitung ist dabei sehr hilfreich.

Tipp: Mag. Heinrich Sitter betreibt in Villach und Klagenfurt Studios, die sich gezielt auf Rückentraining spezialisiert haben.
Sitter Rückentraining Villach und Klagenfurt


Join our
mailing list

to stay up date

Please enter a valid e-mail